Allgemeine Geschäftsbedingungen

Einzel,- Paar,- oder Familiensitzungen

Jede Beratung ist unmittelbar nach der Sitzung zu bezahlen; außer es gibt eine andere schriftliche Vereinbarung.
Sie können Sitzungen bis zwei Tage vor dem vereinbarten Termin ohne Angabe von Gründen absagen. Bei späteren Absagen verrechne ich den vollen Preis, sofern sich kein Ersatz findet.
Aufgrund  § 6 Abs. 1Z 27 UStG 1994 enthalten alle angegebenen Preise keine MwSt.


Seminare, Workshops


Die Anmeldung zu einer Veranstaltung ist unbedingt erforderlich und verbindlich; bitte telefonisch oder per e-Mail.
Die Veranstaltungskosten sind bis 10 Tage vor Beginn der Veranstaltung zu bezahlen; per Überweisung auf unten aufgeführtes Konto, sofern in der Einladung kein anderes Konto angegeben wird.
Mit der Anmeldung und mit dem Bezahlen der jeweiligen Kosten erkennen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die vorliegenden AGB an.
Die Teilnehmerzahl bei den Veranstaltungen ist beschränkt. Ich empfehle daher eine frühzeitige Anmeldung.
Bei einer Abmeldung innerhalb von 7 Tagen vor der Veranstaltung entfallen 50 % Stornokosten; wird vom Teilnehmer/in bei einer Absage innerhalb der 7 Tage eine Ersatzperson gestellt entfallen sämtliche Stornogebühren.
Abmeldungen bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn sind ohne Angabe von Gründen jederzeit möglich. Bei einer Abmeldung bis 8 Tage vor dem Seminar entfallen 25 % Stornokosten; wird vom Teilnehmer/in bei einer Absage innerhalb der 8 Tage eine Ersatzperson gestellt entfallen sämtliche Stornogebühren.
Teilnehmer/innen, die eine Veranstaltung schon einmal zur Gänze bezahlt haben und es wiederholen möchten erhalten 40% Ermäßigung auf den Normalpreis.
Wird eine Veranstaltung von mir aus organisatorischen Gründen abgesagt, so wird die bereits geleistete Zahlung zur Gänze rückerstattet. Der Ersatz von darüber hinaus gehende Schäden jeglicher Art (Fahrtkosten, etc...) ist ausgeschlossen.


Bild,- und Tonaufzeichnungen


Bild- oder Tonaufzeichnungen von Teilnehmern im Rahmen der Veranstaltung bedürfen in jedem Fall der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Veranstalters. Gleiches gilt für jede spätere Verwendung von Bild- oder Tonaufzeichnungen der Veranstaltung, die nicht ausschließlich privaten Zwecken dient.
Im Rahmen der Veranstaltung können Bild- und Tonaufnahmen vom Veranstalter gemacht werden. Mit ihrer Teilnahme erklären sich die Teilnehmer damit einverstanden, dass sie auf solchen, auch für die Veröffentlichung im Internet vorgesehenen Übertragungen, Video-Aufzeichnungen oder Fotografien abgebildet werden können.
Aus den Aufnahmen, die vom Veranstalter selbst oder von einer vom Veranstalter beauftragten Firma während einer Veranstaltung getätigt werden, können keinerlei Rechte für einzelne Personen abgeleitet werden. Die Anmeldung zu einer Veranstaltung umfasst auch die Zustimmung zur Video,- Bild und Tonaufzeichnung. Alle Rechte, insbesondere auch einer evtl. gewerblichen Vermarktung, an Video,-Bild- und Tonaufnahmen bleiben dem Veranstalter oder der vom Veranstalter beauftragten Firma vorbehalten.



Seminar Ort und Termine


Informationen zu den Seminar Orten finden Sie auf der Webseite www.feci.at und in den Seminareinladungen auf der Website.
Der Veranstalter hat das Recht den Veranstaltungsort zu verlegen und  jedes Seminar und Ausbildungen auch Online durch zuführen. Es besteht in diesem Fall kein Anspruch auf Reduzierung der Veranstaltungskosten.


Ausfall der Veranstaltung

Sollte der Veranstalter die Veranstaltung aus wichtigen Gründen absagen müssen, so besteht Anspruch auf Rückerstattung der Teilnahmegebühr. Ansprüche darüber hinaus bestehen nicht.
Bei Ausfall eines Seminars durch Krankheit des Veranstalters, sowie von mir nicht zu vertretenden Ausfällen oder höherer Gewalt besteht kein Anspruch auf die Durchführung des Seminars oder Rückerstattung.


Haftung

Der Veranstalter haftet im Rahmen der Erfüllung seiner vertraglichen Pflichten nur für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung des Veranstalters oder Erfüllungsgehilfen des Veranstalters beruhen.
Für Gegenstände die in die Workshops, Seminare und sonstige Veranstaltungen mitgenommen werden oder für sonstige unmittelbare Schäden und Kosten inklusive Verdienstausfall, entgangenen Gewinn oder Ansprüche Dritter, Datenverlust, Reisekosten, Folge,- und Vermögensschäden jeder Art übernimmt der Veranstalter keine Haftung.
Für sonstige Schäden haftet er nur insoweit, als diese auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Veranstalters oder Erfüllungsgehilfen des Veranstalters beruhen.
Bei der Anwendung erworbener Kenntnisse aus Veranstaltungen des Veranstalter können keinerlei Haftungsansprüche gegenüber dem Veranstalter geltend gemacht werden.

 

Eigenverantwortung

Bezüglich des Gesundheitszustandes (psychisch und physisch) trägt jeder Teilnehmer/ in selbst die Verantwortung für die Teilnahme an meinen Veranstaltungen.

Die Teilnahme an meinen Veranstaltungen und die Nutzung meiner Produkte ersetzt keine ärztliche oder therapeutische Behandlung.


Zahlungsverzug

Bei Zahlungsverzug bin ich berechtigt die anfallenden Kosten, Mahngebühren für die erste und gegebenenfalls zweite Mahnung jeweils  € 15.- , sowie Zinsen (1,5% ) zu verrechnen. In der Folge wird ein Inkassobüro mit der Forderungseinziehung beauftragt. Zu den Kosten gehören auch alle außergerichtlichen tarifmäßigen Kosten eines konzessionierten Inkassoinstitutes und die tarifmäßigen Kosten eines Rechtsanwaltes. Weiters ist der Auftraggeber verpflichtet dem Veranstalter alle anfallenden Kosten zur Gänze zu ersetzen, die dem Veranstalter durch die Verfolgung ihrer Ansprüche entstehen.

Datenverwaltung

Die Betreiber der Website garantieren alle eingegebenen Daten (Formulare,etc.) streng vertraulich zu behandeln. Die Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt ausschließlich nur nach Aufforderung der betreffenden Person/en. Ich behalte mir vor die allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern.

Birgit Müllner, Veranstalter  / Stand August 2020

 

Bankverbindung